Die Verbindung konnte nicht aufgebaut werden.

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Gehen Sie bitte noch einmal auf unsere unten verlinkten Startseiten. Vermutlich finden Sie dort in der Menueleiste den richtigen Link. Sie können uns auch eine Email schicken unter m.mueller@iworld.de und das Problem schildern (möglicherweise ist die Linkadresse fehlerhaft). Wir müssten dann gerne wissen, auf welche Seite (Titel) Sie wollten und von welcher Seite Sie kamen. Vielen Dank!

Bitte wählen Sie jetzt selbst:

Unter unserer Websiten www.anti-globalisierung.de oder www.globalisierung.com.de oder www.globalisierung-welthandel.de befinden.de sich Inhalte bezüglich der Globalisierung.

Unter unserer Website www.neo-liberalismus.de finden Sie Inhalte zum Themenbereich Neoliberalismus.

Unter unserer Website www.kapitalismus-online.de oder www.das-kapital.eu finden Sie Brisantes zum Thema Kapitalismus.

 


 

NEU
NEU
NEU


Die nächsten Monate werden entscheidend sein!
Auch für Ihre Zukunft!

Wenn es mit Deutschland und Europa immer weiter bergab geht, sind natürlich alle davon betroffen. Zwar sinken die Reallöhne und Renten schon seit 1980, aber nun kann es wirklich heftig werden. Die Arbeitslosenzahlen haben sich seit 1962 verzwanzigfacht, aber was steht uns erst bevor, wenn es zu einer Weltwirtschaftskrise kommt, die nicht mehr durch einen Billiggeldschwemme (eine enteignende Nullzinspolitik) verschleppt werden kann?

In den nächsten Monaten wird sich die Zukunft Deutschlands und Europas entscheiden! Bringen sich die Bürger nicht ein, vertrauen sie weiterhin den scheinheiligen Argumenten der EU-Lobby, wird es für alle ein böses Erwachen geben.

 

Raus aus der EU
oder durchhalten bis zum Untergang?
144 Seiten, Format 17x22 cm, Verkaufspreis 10,80 Euro
Neuerscheinung Juli 2022
Verfügt die Europäische Union wirklich über ein tragfähiges Konzept? Oder verbirgt sich dahinter eine krude Ideologie, die den ganzen Kontinent ins Verderben reißt? Wenn wir jetzt nicht diese Fragen offen angehen, wann dann?

Weitere Infos zum Buch …




Es ist mir unerklärlich, wie leicht sich intelligente Menschen von dreisten Behauptungen, Vorurteilen und verklärenden Statistiken irritieren lassen. Der staatlich genährten, westlich orientierten Sozialromantik- oder Konzernlobby-Propaganda blindlings zu vertrauen, hieße den Kopf in den Sand zu stecken.