Die Verbindung konnte nicht aufgebaut werden.

Leider ist ein Fehler aufgetreten. Gehen Sie bitte noch einmal auf unsere unten verlinkten Startseiten. Vermutlich finden Sie dort in der Menueleiste den richtigen Link. Sie können uns auch eine Email schicken unter m.mueller@iworld.de und das Problem schildern (möglicherweise ist die Linkadresse fehlerhaft). Wir müssten dann gerne wissen, auf welche Seite (Titel) Sie wollten und von welcher Seite Sie kamen. Vielen Dank!

Bitte wählen Sie jetzt selbst:

Unter unserer Websiten www.anti-globalisierung.de oder www.globalisierung.com.de oder www.globalisierung-welthandel.de befinden.de sich Inhalte bezüglich der Globalisierung.

Unter unserer Website www.neo-liberalismus.de finden Sie Inhalte zum Themenbereich Neoliberalismus.

Unter unserer Website www.kapitalismus-online.de finden Sie Brisantes zum Thema Kapitalismus.

 

Kommt nach der Bundestagswahl das böse Erwachen?

Nun beginnt der zähe Kampf gegen Vorurteile, Irrlehren, Schönfärbereien und verschleppte Reformen. Ein "Weiter so!" kann und darf es nach Corona nicht geben, zumal schon lange vor Corona sich Deutschland trotz hochriskanter Billiggeldschwemme im Niedergang befand (sinkende Reallöhne und Renten seit 1980, Verzwanzigfachung der Arbeitslosenzahlen im Vergleich zu 1965).
Wenn sich jetzt immer noch nichts grundlegend ändert, droht ein Kollaps Deutschlands, Europas und der Weltwirtschaft. Dann werden vor allem im- und exportabhängige Staaten zu
drastischen Maßnahmen greifen müssen. Schon jetzt zeigen stark anziehende Preise bei Vermögens- und Spekulationswerten (Immobilien, Aktien, Bitcoins usw.), dass sich etwas Gewaltiges zusammenbraut.

 

"Die Wandlung Deutschlands nach der Corona-Krise"
Wie Unaufrichtigkeit, geschönte Wirtschaftsdaten und hartnäckige Vorurteile in der Vergangenheit zu verhängnisvollen Fehlentwicklungen führten, die bei der anstehenden Neuordnung korrigiert werden müssen. Eine sachlich-neutrale Streitschrift, die ganz neue Perspektiven aufzeigt.
Manfred Julius Müller, 172 Seiten, Format 17x22 cm, 13,50 Euro

Weitere Infos zum Buch.